Sanda / Kick Boxen

San Da beinhaltet Grundtechniken aus verschiedenen Kampfsport Stilen, wie boxen, kicken und werfen.


-NEU- Frauen Sanda-Boxen

 

Frauen Sanda-Boxen

 

Die Trainings finden jeweils am Montag von 20:15 bis 21:15 Uhr, sowie jeden zweiten Mittwoch nur für Frauen statt.

Fitness - Spass - Selbstverteidigung

  • Schnuppertrainings natürlich immer gratis.
  • Ab 14 Jahren
  • Keine Voraussetzungen nötig

Kommt vorbei und verschafft euch selber einen Eindruck.

 


Die Entstehung

Das San Da oder auch San Shou entstand aus dem Untergrund. In den 60er Jahren, während der Kulturrevolution, war es in China populär, dass sich verschiedene Schulen Strassenschlachten lieferten. Sie bezweckten damit eine Erhöhung ihrer kämpferischen Fähigkeiten und verteidigten so ihre Reviere. Beendet wurden diese Kämpfe normalerweise durch die Polizei. Natürlich ist dies nur eine der vielen Geschichten, wie das San Shou entstanden sein könnte. San Shou ist auch nicht erst in der Neuzeit entstanden, sondern schaut auf eine 3000jährige Geschichte zurück.


San Da oder auch San Shou

ist ein Begriff aus dem Chinesischen. Das Wort San bedeutet „Lösen“ "Frei“ und das Wort Shou bedeutet „ Hand“. San Shou ist gleichbedeutend wie Sanda, wobei das Wort da „ attackieren, schlagen“ bedeutet. Frei übersetzt bedeutet es freies Kämpfen mit blossen Händen. San Shou beinhaltet Grundtechniken aus verschiedenen Kampfsport - Stilen, wie boxen (Boxen, Karate), kicken (Kickboxen, Taekwondo) und werfen (Judo). Es wird mit Schutzkleidung gekämpft; Boxhandschuhe, Schutzhelm, Brust-, Zahn-, Tief-, Schienbein- und Fussristschutz. Die Wettkampffläche misst auf jeder Seite 8m und ist mit einer weichen Matte bedeckt. Verboten sind unter anderem Angreifen des Gegners mit Kopf, Ellbogen oder Knie (nicht wie im Muay Thai), Gelenke des Gegners gegen die natürliche Bewegungsrichtung drücken, den Gegner Kopf voran zu Fall zu bringen, wie auch jeglicher Angriff auf den Kopf des gefallenen Gegners. Die genauen Wettkampfregeln für die Schweiz findet man unter: www.swisswushu.ch

 

Aktuelle Situation

Die Aspekte des Kämpfens kommen im Wushu immer noch viel zu kurz. Es gibt zwar offizielle Bestrebungen, diese zu forcieren, doch sie kamen in den letzten Jahren nicht über das Versuchsstadium hinaus. Ebenfalls wurde San Shou nicht als olympische Disziplin in Betracht gezogen.